Analytische Biomechanik (ABS)

Nach Raymond Sohier | Eine Behandlung nach ‚Sohier‘ ist eine sehr sanfte Manualtherapie zur Reharmonisation und Zentrierung von Gelenken. Das Sohier Konzept entstand in Belgien vor über 50 Jahren und basiert auf Forschungsarbeiten im Bereich der Biomechanik des Menschen.

Spezielle Handgriffe und Griffanwendungen werden mit wenig Druck ausgeführt um dem Gewebe Zeit zu geben, sich zu entspannen und eine Zentrierung der behandelten Gelenke zu ermöglichen.

Die Gelenkmechanik wird damit verbessert, zentriert, Fehlbelastungen verringert und Bewegungsabläufe harmonisiert. Dazu gehört eine gezielte Muskelkräftigung und Koordinationstraining um den muskulären Ungleichgewicht zu beheben.

Einsatz:

Für jedes Gelenk als Gelenkpflege, weil der Patient nach erfolgter Reharmonisation und Zentrierung am liebsten davon springen möchte!

 

Häufig zu behandelnde Beschwerden sind z.B

  • Gelenkprobleme die im Alltag oder im Sport auftreten
  • Obere Extremität wie z.B. vom Tennis, Squash oder Golf
  • Untere Extremität
  • Alle sportspezifische oder bewegungsabhängige Beschwerden
  • Als Grundbehandlung vor der Trainingsaufnahme